Das BüroHandwerk - Philosophie

… noch einmal ganz etwas Neues anfangen!

Diese Gedanken hatte ich während meiner Tätigkeit in einem großen Hamburger Traditionsunternehmen der Metall- und Elektrobranche schon oft gehabt. Ich war hier 28 Jahre ohne Unterbrechung in verschiedenen Bereichen (Buchhaltung, Einkauf, Personal) tätig. Ich hatte immer Spaß und Freude an meinen Aufgaben, hatte mich völlig mit diesem Unternehmen identifiziert. Trotzdem: doch noch einmal etwas ganz anderes machen…., soll ich hier bleiben, bis zur Rente? Immer wieder tauchten diese Gedanken auf, doch der Mut zur Veränderung fehlte. Bodenständigkeit, Loyalität waren bisher meine Maxime und der Mensch ist manchmal ein Gewohnheitstier.

Nach ununterbrochenen 28 Jahren im manchmal doch stressigen Berufsleben nahm ich mir hier eine „Auszeit“ und nutzte diese Zeit für intensive Überlegungen, um noch einmal ganz etwas Neues anzufangen.

In meinem Bekannten- und Freundeskreis habe ich einige selbständige Handwerker, die eigentlich alle das gleiche Problem haben. Der „Papierkram“. Dieser bereitet fast allen irgendwie Bauchschmerzen, da hierfür immer zu wenig Zeit vorhanden ist. Aus diesen Erkenntnissen heraus entstand dann irgendwann meine Geschäftsidee.

Ich habe mein Werkzeug von der „Pike“ an gelernt und bin stetig dabei, dieses weiterzuentwickeln. Meine langjährige Tätigkeit bei meinem letzten Arbeitgeber, meine ebenso langjährige unterstützende Nebentätigkeit im Bereich Buchhaltung im väterlichen Betrieb (Spedition und Baustoffhandel) geben mir das Rüstzeug für die Umsetzung meiner Dienstleistungen, die ich anbiete.